Standort Potsdam

Betreutes Wohnen Potsdm

Das Betreute Wohnen in Potsdam befindet sich im Zentrum von Potsdam in der Gutenbergstraße 100-102. Es ist eine Wohngemeinschaft für suchtmittelabhängige Menschen, die für einen Übergangszeitraum von bis zu 18 Monaten zusammen mit anderen Betroffenen trocken und clean zusammenleben wollen.

Neben einem suchtmittelfreien Wohn- und Lebensraum bieten zwei Sozialarbeiter*Innen unseren Bewohner*innen Beratung und Begleitung

  • im Umgang mit der Sucht
  • bei Alltagsfragen
  • bei der Tages- u. Freizeitgestaltung
  • bei der Aufnahme einer Tätigkeit
  • bei Behördenangelegenheiten
  • in Krisen- u. Rückfallsituationen
  • beim Lösen von Konflikten

Unser Wochenplan sieht neben einem Gruppengespräch, ein Einzelgespräch und ein Haushaltsplenum vor. Außerdem organisieren wir gemeinsam mit unseren Bewohner*Innen Ausflüge.

Räumliche Bedingungen
9 möblierte Einzelzimmer, Aufenthaltsbereich mit Gemeinschaftsküche und Fernsehbereich, Gruppenraum, zwei Gemeinschaftsbäder, Abstellkeller, Hobbykeller, Fahrstuhl

Aufnahmevoraussetzungen sind

  • ein persönliches Gespräch mit den Sozialabeiter*innen der Einrichtung
  • eine abgeschlossene Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung oder/und Langzeit-Soziotherapie
  • ein erkennbarer Beratungs- und Unterstützungsbedarf
  • eine Kostenübernahme des zuständigen Sozialamtes für die Betreuungskosten
  • eine Kostenübernahme für die Kosten der Unterkunft (Miete)

Aufenthaltsdauer
Der Aufenthalt ist begrenzt auf 18 Monate.

Team
Unser Team besteht aus zwei Sozialarbeiter*innen, die die Wohngruppe ambulant betreuen. Die Betreuung wird nur tagsüber angeboten, einen Nacht- und Wochenenddienst haben wir nicht.

Was kostet das?

Für den Platz im Gruppenwohnen müssen jeden Monat Betreuungskosten, Miete und eine Strompauschale bezahlt werden.

Die Betreuungskosten werden durch das zuständige Sozialamt übernommen. Wenn Menschen mehr Geld zur Verfügung haben z.B. weil sie arbeiten gehen oder Vermögen haben, kann es sein, dass das Sozialamt eine Eigenbeteiligung fordert. Das hängt aber von der Höhe des Einkommens oder des Vermögens ab.

Die Kosten der Unterkunft (Miete) werden wie folgt übernommen:

Wenn Sie ausschließlich oder ergänzend Sozialhilfe (Grundsicherung) beziehen, ist das zuständige Sozialamt auch für die Deckung der Kosten der Unterkunft (Miete) zuständig.

Wenn Sie ausschließlich oder ergänzend ALG II (Hartz IV) vom Jobcenter beziehen, ist das Jobcenter Potsdam für die Deckung der Kosten der Unterkunft (Miete) zuständig.

Betreutes Einzelwohnen Potsdam

Betreutes Einzelwohnen (BEW)
Einige unserer Bewohner*innen benötigen noch weitere Unterstützung, wenn sie bereits in eine eigene Wohnung umgezogen sind.

Dann haben sie die Möglichkeit, sich weiterhin von uns stundenweise unterstützen zu lassen. Das nennen wir „Betreutes Einzelwohnen (BEW)“.

Auch Menschen, die nicht in unserer Wohngemeinschaft gelebt haben, in Potsdam wohnen und Unterstützungsbedarf aufgrund einer Abhängigkeitserkrankung haben, können das Angebot des Betreuten Einzelwohnens in Anspruch nehmen.

Voraussetzungen

  • ein Antrag beim zuständigen Sozialamt, Bereich Gesundheitsoziale Dienste
  • die Antragsteller*innen haben im Potsdamer Stadtgebiet eine eigene Wohnung oder ein Zimmer, wo sie gemeldet sind
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Treffen, häufig auch in der eigenen Wohnung

Was kostet das?

Für Menschen, die ausschließlich oder ergänzend Sozialhilfe (Grundsicherung) oder ALG II (Hartz IV) beziehen, übernimmt das zuständige Sozialamt die Kosten der Betreuung.
Wenn Menschen mehr Geld zur Verfügung haben z.B. weil sie arbeiten gehen oder Vermögen haben, kann es sein, dass das Sozialamt eine Eigenbeteiligung fordert. Das hängt aber von der Höhe des Einkommens oder des Vermögens ab.

Platzkapazität & freie Plätze

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Ansprechpartner vor Ort.

Hier finden sie uns:

SinAlkol gGmbH
Betreutes Wohnen Potsdam
Gutenbergstr. 100-102
14467 Potsdam

Tel: 0331-8170450
Fax: 0331-8170448
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner:
Frau Anja Wegner, Diplom Sozialarbeiterin (FH)/ Suchttherapeutin (VDR)
Frau Carolin Grüntz, Sozialpädagogin M.A.
Herr Matthias Rau, Diplom Sozialarbeiter (FH)

 

  • SinAlkol e.V.

  • Thorsten Michalek

  • Kieck 5 OT Garlitz
    14715 Märkisch Luch

  • 033878-657-0

  • 033878-657-99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • SinAlkol gGmbH

  • Rudolf Schlage

  • Kaiserstraße 41
    13589 Berlin/Spandau

  • 030-375-958-60

  • 030-375-958-61

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!