Landhaus Hucke

ANGEBOT

Das „Landhaus Hucke“ ist ein ambulante betreutes Gruppenwohnen für Menschen mit einer leichten Intelligenzminderung und Suchterkrankung und bietet Platz für 6 Personen.


Unser Anliegen besteht darin Ihnen einen suchtmittelfreien Lebensraum zu schaffen, in dem Sie sich wohlfühlen und ihren Alltag so selbstbestimmt und frei wie möglich leben können.

Wir vertreten das Prinzip der Bezugsbetreuung. Sie erhalten eine/n Bezugsbetreuer/in, welche/r Sie in der gesamten Dauer Ihres Aufenthaltes im betreuten Wohnen begleitet. Er/Sie dient in erster Linie als Ansprechpartner/in und als Helfer/in bei Aufgaben, bei welchen Sie Unterstützung benötigen. Die Feststellung des individuellen Betreuungsbedarfs erfolgt durch den Sozialhilfeträger im Rahmen des Gesamtplans, Art und Umfang der Betreuungsleistung werden in der Zielvereinbarung vom Kostenträger festgelegt. Ziel der Betreuung ist die möglichste Form der Selbstbefähigung zu erlangen, so dass Sie in der Lage sind Ihr Leben abstinent und eigenständig zu meistern!


Ebenso besteht die Möglichkeit an unserem Beschäftigungsangebot in der Werkstatt (WfbM) oder den Angeboten
in Kieck teilzunehmen.

 

Die Aufenthaltsdauer im betreuten Wohnen hängt von der Kostenübernahme des jeweiligen Kostenträgers ab.